Die besten Yoga-Asanas für Anfänger

Die besten Yoga-Asanas für Anfänger

Gesund abzunehmen und sich dabei wohlzufühlen – das ist der Traum vieler Menschen. Denn ein Gewicht im Normalbereich ist natürlich nicht nur für die Gesundheit wichtig, sondern auch für das allgemeine Wohlbefinden. Doch eine Hungerkur entspricht nicht den Vorstellungen einer ganzheitlichen Gesundheitsweise.

Es ist sehr wichtig, einen Weg zu finden, der für Dich optimal ist.

Mit der richtigen Einstellung, Achtsamkeit und Disziplin bringst Du Veränderung in Dein Leben – auch bezüglich Deines Gewichts. Wie Yoga in Bezug auf Gewichtsreduktion funktioniert, erfährst Du in diesem Beitrag.

-Yoga ist eine wundervolle Methode, um die eigene Gesundheit zu verbessern. Yoga hilft nicht nur dabei, das eigene Immunsystem zu stärken, sondern auch die Flexibilität zu erhöhen und den Körper zu entspannen.

-Wissenschaftler der Universität in Yale haben herausgefunden, dass regelmäßige Übungen auf der Yogamatte den Blutdruck verändern können.

-Yoga und Meditation sind zwei großartige Möglichkeiten, um Achtsamkeit, Bewusstsein und innere Balance zu stärken. Wenn Du Dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit nimmst, um auf Deinem Meditationskissen zu sitzen und bewusst ein- und auszuatmen, wirst Du bald merken, wie sich Dein Wohlbefinden verbessert.

-Wenn Du abends Schwierigkeiten hast einzuschlafen, kannst Du versuchen, diverse Yoga-Übungen auszuprobieren. Auch Anfänger können damit hervorragende Erfolge erzielen. Dein Geist beruhigt sich und der Körper wird ausreichend gedehnt, bevor Du zu Bett gehst.

-Yoga kann den Blutzuckerspiegel verbessern und bei Kopfschmerzen, Migräne oder Verspannungen helfen. Yoga ist auch gut für Leute, die abnehmen wollen.

Wichtig: Körperliche, geistige oder seelische Beschwerden sollten zusätzlich immer von professionellen Medizinern untersucht werden. Yoga kann unterstützend wirken.

Es gibt verschiedene Yoga-Stile, die beim Abnehmen helfen können.

Natürlich wirst Du mit Yin-Yoga, bei dem Du Dich hauptsächlich nur dehnst und die Faszien lockerst, nicht so viel abnehmen, wie wenn Du einen anstrengenden Vinyasa-Flow machst.

Hier ein paar Zahlen:

• Power-Yoga ca 400 Kalorien pro Stunde
• Ashtanga ca. um die 300 Kalorien pro Stunde
• Bikram-Yoga ca. 600 Kalorien immer pro Stunde

Wie schnell kann man mit Yoga Gewicht abnehmen?

Obwohl diese Frage nicht unbedingt essenziell ist, möchten wir sie dennoch aufgreifen. Yoga-Expertinnen betonen, dass sich besonders Regelmäßigkeit auszahlt. Wenn Du regelmäßig Sport treibst, wirst Du schneller und bessere Erfolge sehen – Du wirst Dich gesünder, vitaler und schlanker fühlen.

-Yoga ist nicht nur eine gute Möglichkeit, um ein paar Pfunde zu verlieren, sondern es hat auch positiven Einfluss auf Dein ganzheitliches Wohlbefinden.

Jetzt kannst du deine bekannten Assanas nutzen um abzunehmen. Jedes hat es in sich. Das eine stärkt mehr den Geist und das andere das Becken.

-Der Krieger
-Herabschauender Hund
-Das Boot
-Der Stuhl

Yoga beeinflusst den Geist, dieser formt die Materie. Durch die Übungen wird unsere Wahrnehmung geschärft und wir können uns besser auf unsere Ziele konzentrieren.

Viel Spaß dabei!

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.