Seite wählen

Skigebiete im Erzgebirge

Perfekt geeignet  für Anfänger und Kinder

Skigebiete im Osterzgebirge Deutschland

Das sächsische Osterzgebirge weist eine Vielzahl kleiner Skigebiete auf. Da das Gebirge nach Norden hin flach ohne große Höhenunterschiede abfällt eignen sich die Skigebiete vorallem für Skianfänger und Tagestouristen. Für den alpinen Wintersport ist dieses Gebiet, auf Grund der topografischen Gegebenheiten leider eher unattraktiv.

Da das Osterzgebirge als beliebtes Naherholungsgebiet von Dresden gilt, ist bei gutem Winterwetter mit viel Betrieb auf den Pisten zu rechnen. Besonders betroffen sind die bekannten Skilifte bei Altenberg, Geising und Rehefeld. Ein weiterer bedeutender Ort für den alpinen Skisport ist Holzhau (Teil der Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle), der etwas weiter westlich liegt. Genau wie Sayda, gehört auch Holzhau zum Landkreis Mittelsachsen der Region Freiberg. Hingegen dazu können die anderen drei Gebiete dem klassischen Osterzgebirge zugeordnet werden. Das sogenannte „silberne Erzgebirge“ vereint die Erzgebirgischen Tourismusaktivitäten beider Landkreise.

Der Region stehen einige Schlepplifte zur Verfügung. Allerdings weist der Sessellift von Rehefeld die größten Kapazitäten auf.

Skilifte im Erzgebirge

– Skilift Altenberg am Raupennest: Info
– Skigebiet Geising “An der Wache”: Info
– Skigebiet Rehefeld am Hemmschuh: Info
– Skilift Schellerhau – “Am Rotterhang”: Info
– Skilift Oberbärenburg: Info
– Skilift Hermsdorf am Richtergrund: Info
– Skigebiet Holzhau: Info
– Skilift Sayda: Info

 ➔  Karte

Ein besonderes Highlight ist der Snowboard Park, welcher nur 2 Km vom Zollhaus entfernt ist. Außerdem der direkte Einstieg zu den Loipen an unserem Hotel.

Skigebiete in Tschechien

Das Sportzentrum Bouřňák stellt das größte erzgebirgische Skigebiet außerhalb der Fichtelberg-Keilbergregion dar und wird deshalb auch von deutschen Skifahrern gern besucht. Es stehen mehrere Pisten rund um den markanten Berg Bouřňák – auf deutsch “Stürmer” – mit einer Gesamtlänge von über 6 Kilometern zur Verfügung. Vom Gipfel aus führen 4 Skipisten in die Richtung von Mikulov (Niklasberg) und eine Skipiste in die Richtung Hrob (Klostergrab). In Mikulov findet man eine Kinderskipiste Údolíčko. Es sind alle Schwierigkeitsgrade vorhanden, wobei der Skihang “Slalomový svah” als einer der steilsten des Erzgebirges gilt. Die Skipiste “Turistická sjezdovka” wiederum ist mit 2,5 km eine der längsten im Erzgebirge. Gemütliche Einkehrmöglichkeiten, Skiausleihe und zwei Skischulen sind ebenfalls vorhanden.
Im Gegensatz zum Skigebiet Telnice, welches weiter östlich liegt, sind in diesem Skigebiet weniger Pisten künstlich beschneibar. Das bedeutet, dass beispielsweise die Beschneiung der steilen Slalompiste recht lange dauert.

Skilifte in Tschechien

– Skilift Tisa
– Skigebiet Telnice
– Skigebiet Komáří vížka (“Mückentürmchen”)
– Skigebiet Bouřňák (“Stürmer”) bei Mikulov
– Skigebiet Český Jiřetín
– Skigebiet Klíny
– Skilift Hora Svaté Kateřiny
– Skilift Brandov
– Skigebiet Pysna
– Skigebiet Mezihori
– Skigebiet Alsovka bei Medenec
– Skigebiet Horni Halze

Adresse:

Landhotel Altes Zollhaus
Altenberger Str. 7
01776 Neuhermsdorf/ Erzgebirge
Tel.: 035057/ 540 Fax.: 54240
info@hotel-zollhaus.com

Jetzt neu bei uns! Gönnen Sie sich eine wohltuende Auszeit und genießen Sie persönliche Wohlfühltage in unserem basenfasten Hotel.

Unser Partner Hotel Kalura auf Sizilien! Das Hotel mit dem Atemberaubendem Ausblick.

Translate »