Seite wählen

Kunst im Zimmer

Kunst im Zimmer

“Ich möchte gerne das Zimmer mit Herrn Funck.” Welch ungewöhnliche Worte doch die neuen Gäste im Landhotel “Altes Zollhaus” nun bei der Reservierung gebrauchen.
Das zauberhafte Hotel, das bisher Skifahrern und Seminargästen aus aller Welt eine erholsame Beherbergung bietet,  läd nun Künstler ein  … bekannte, und jene, die es noch werden wollen, sich in den einzelnen Zimmern zu verewigen. Ein Zimmer mit wunderschönen Kunstwerken ausgestattet verschafft eine ganz besondere Atmosphäre, in der man in eine andere Welt abtauchen kann. Erholen Sie sich beispielsweise in einer italienischen Kulisse in verträumter Lage oder versuchen Sie den Duft von der isländischen Landschaft einer holländischen Künstlerin zu erhaschen.

Stellen Sie uns gerne Ihre Kunstwerke vor oder buchen Sie ein einzigartiges Zimmer für Ihre Träume.

[cml_media_alt id='4236']Marjolijn[/cml_media_alt]Marjolijn van Boxsel, (1961) in Amsterdam, Niederlande geboren. Die Inspiration für ihre Kunst entspringt ihrer spirituellen Lebensweise und ihrer Liebe zur Schöpfung.
Ihre Bilder sind Ausdruck ihres Erstaunens über die Wunder der Natur. Die künstlerische Tätigkeit – in jeder Form – ist für sie Meditation und Dankbarkeit in Aktion. Zur Zeit ist Ihre Ausstellung am Eingang des Hotels zu bewundern, aber ab dem 07.05.16 wird Sie mit Ihrer Fotoausstellung ein Zimmer einrichten, wir freuen uns schon sehr darauf.
[cml_media_alt id='4176']Eckard_Funk_im_Alten_Zollhaus[/cml_media_alt]Das erste Kunst-Zimmer 111 ist Herrn Eckard Funck gewidmet. Er wurde 1944 in Königsberg geboren und erschafft zauberhafte Aquarelle, wie z.B. den Canal von Venedig.

Erleben Sie Kunst im Zollhaus oder verewigen Sie sich selbst in unseren Räumen. Wir freuen uns auf Sie.

[cml_media_alt id='4211']ToniDAntoni[/cml_media_alt]Am 25.03.2016 wird wurde das nächste Zimmer 112 eingeweiht, von Toni D’Antoni aus Italien, er kommt aus der Hauptstadt Siziliens, Palermo und wohnt schon seit Jahren in Cefalù.
Wir freuen uns auf seine Bilder!

 

Am 27.03.2016 wurd2 das nächste Zimmer 121 eingeweiht, von Peter Paul Johannes Wutka, Kunstmaler.[cml_media_alt id='4209']Peter_Wutka_Portrait[/cml_media_alt] Ein weiterer Künstler stellt seine Werke im Landhotel “Altes Zollhaus” aus und vor: Der PortraitMaler Peter Paul Johannes Wutka. Doch nicht nur Portraits gehören zu seinen Künsten, denn der 1953 in Salzburg geborene Maler erlernte zunächst den Beruf des Restaurators und entdeckte seine Liebe zur kreativen Gestaltung. Seit über 20 Jahren bietet der Osterreicher SelbsterfahrungsSeminare an. Seine Kunstwerke sind Energiewerke und laden zur Entdeckung der eigenen Kreativität ein. Lassen Sie sich verzaubern im schönen Erzgebirge mit Bildern und Werken von Peter Paul Johannes Wutka.

[cml_media_alt id='4263']Anke_Vos_Kugel[/cml_media_alt]Am 30.04.16 freuen wir uns auf Anke Vos…”Anke Mala ist ein Künstlername und ist eine Antwort in frühen Kindertagen auf die Frage, was sie tut. Nach privaten Weiterbildungen, schulischem und universitärem Schwerpunkt (HS Vechta und Mozarteum Salzburg) im Fach Kunst, ist die Malerei, Grafik und Fotografie für Anke Mala ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil ihres Lebens geworden. Heute lebt sie in Hatten, Niedersachsen.
Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4255']Joes_Meuwissen_Tango[/cml_media_alt]Herr Jos Meuwissen kommt am 04.05.16 zu uns und wurde 1942 in Hasselt (Belgien) geboren und begann seine ersten Werke mit Aquarell und Acyl zu [cml_media_alt id='4254']Puente de los Incas[/cml_media_alt]kreieren. Er studierte an der Ruhrakademie in Schwerte und ist Mitglied der Gruppe “Künstlertreff Datteln”.  Im Landhotel “Altes Zollhaus” wird er ein “Tango-Zimmer” einrichten, mit Bildern aus der Tango-Welt, tänzerisch in Szene gesetzt. Ausserdem freuen wir uns über seine Ausstellung im Foyer mit dem Thema WeltWeitWohnen. Wir erwarten Herrn Meuwissen am 3.  Mai. Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4303']Lange_Schatten_ Heckmann[/cml_media_alt]Andreas Heckmann Er weiht sein Zimmer am 18.05.2016 ein.wurde 1963 in Darmstadt geboren.  In seiner künstlerischen Arbeit geht es hauptsächlich darum, erotische Eleganz darzustellen. Socke, Strumpf, Schuh, Bein sind bevorzugte Motive, die auf unterschiedliche Weise auf verschiedene Materialien abgebildet werden und zum “Berühren verführen”. Obsessive Leidenschaft, ironischer Witz und Verletzlichkeit bilden die Pole seine Arbeiten. Er lebt heute in Vilshofen an der Donau und ist Vorstandsmitglied im Kultur und Geschichtsverein Vilshofen und Mitglied BBK Niederbayern. Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4215']Helga_Schoenefeld[/cml_media_alt]
Frau Helga Schönfeld ist 1954 in Wilhelmshorst bei Potsdam geboren. Sie fotografiert als freischaffende Künstlerin aber ihre Arbeiten sind keine Fotografien, es ist eine eigene Form von digitaler Fotokunst – sie sind eine Hybridkunstform, die sie sich über einen längeren Zeitraum erarbeitet hat. Sie sehen aus, wie gemalt – sie sind eine Spurensicherung ohne definierten Ort, zeitlos. Frau Helga Schönfeld wird Anfang Mai bei uns Ihre Ausstellung eröffnen. Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4237']Annabelle_Poertner[/cml_media_alt]Frau Annabelle  N.  Poertner wurde am 25. März 1962  in Berlin geboren. Sie absolvierte ein Zeichen- und  Aktstudium in München bei Peter Zeiler. Hier ein Link auf Ihre Webseite.
Sie ist seit 1996 ausschliesslich als freie Malerin und in der Innenausstattung mit individuellen Entwürfen für Illusionsmalerei und deren Ausführung tätig. Frau Poertner wird am 02.05.2016 Ihr Zimmer eröffnen, wir sind schon alle sehr gespannt. Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4302']Sonja_Pellender_Ausstellung[/cml_media_alt]Sonja Pellender richtet am 08.05.2016 ihr Zimmer ein. Die Dipl. Sozialarbeiterin und freischaffende Künstlerin, Jahrgang 1971, kommt aus einer Künstlerfamilie und setzte sich schon sehr früh mit dem Zeichnen und Malen auseinander. Die Monotypie kann nicht der herkömmlichen Druckgrafik zugerechnet werden, da das Hauptmerkmal der Druckgrafik, die Herstellung beliebig vieler (nahezu) identischer Abbildungen, nicht gegeben ist. Sonja Pellender verwebt in ihren Monotypiebildern Malerei, Zeichnung und Grafik.  Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4241']Stella_Arden[/cml_media_alt]Mitte – Ende Mai erwarten wir Stella Arden wurde 1970 in der Nähe von Hannover geboren und ist dort aufgewachsen. Sie studierte in Heidelberg und lebt heute in England und lebt für Ihre Kunst, die sie nun auch der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Sie arbeitet überwiegend mit Acryl  und verwendet unterschiedliche Techniken, um die Farben auf die Leinwand zu bringen. Ihre Arbeiten sind einzigartig und von hinreißender Dynamik. Ihre abstrakten Bilder entstehen aus inneren Impulsen heraus und sind Symbol eines leidenschaftlichen Lebens. Webseite von Stella Arden. Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4268']Astrid_Hansen[/cml_media_alt]Astrid Hansen eröffnet Ihr Zimmer am 24.05.16. Wohnt in Karlsruhe und ist als freischaffende Künstlerin in der experimentiellen Fotografie & konzeptionellen Kunst tätig. Die Symbolik des Lichts spielt in den Werken von Astrid Hansen eine zentrale Rolle. Sie ist eine hier vertretene Künstlerin, die direkt mit dem Medium der Fotografie arbeitet. In den letzten Jahren hat sie ein spezifisches Verfahren entwickelt, Fotografie und Werkstoffe so miteinander zu kombinieren, dass sich die Grenzen zwischen digitalem Lichtbild und Malerei aufzulösen scheinen und die zweidimensionale Fotografie zum plastischen Objekt erweitert wird. Sie ist Mitglied im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Gedok Künstlerinnenforum sowie im Badischer Kunstverein.

[cml_media_alt id='4292']Silo[/cml_media_alt]Yahia Alselo erwarten wir mitte Mai, sein Künstlername ist Silo, kommt aus Syrien.
Sein Motto: Ich liebe und lebe meinen Beruf!
Bei meiner Einreise nach Deutschland war ich fasziniert von den großartigen Gebäuden und ihren Farben bei Tag und Nacht sowie natürlichen Motiven aus der reichen Tier- und Pflanzenwelt.
Wir Zollhäuser freuen uns sehr über Silo, er ist nun auch schon unsere 5 Nation am Start und er kommt von weit her, hier können wir in eine andere Kultur eintauchen und das mittem im Erzgebirge!

[cml_media_alt id='4308']Maren_Schmidt_Ausstellung[/cml_media_alt]Ende Mai wird Maren Schmidt ihr Zimmer einrichten. Sie wurde 1962 in Hamburg geboren und hat in Düsseldorf 1989 ihr Diplom an der Fachhochschule für Gestaltung absolviert. Das kreative Arbeiten bestimmt schon sehr viele Jahre ihr Leben. Seit 6 Jahren lebt sie in Nievenheim, das liegt  zwischen Köln und Düsseldorf. Dort hat sie seit 2014 ein eigenes Atelier, in dem sie arbeitet und Malkurse für Kinder und Erwachsene leitet. Seit 2011 fährt  sie einmal im Jahr mit ihren Teilnehmern nach Sizilien und gibt dort eine Malreise im Hotel Kalura. Im Web Maren Schmidt.

[cml_media_alt id='4318']Nick_Schmidt[/cml_media_alt]Nick Schmidt erwarte wir Anfang Juni. Er studiert zur zeit Kommunikationsdesign an der Hochschule Düsseldorf und wird ende Mai sein Zimmer einrichten. Der 1993 in Bergisch Gladbach geborene Student lebt und arbeitet in Düsseldorf und sucht in seinen Arbeiten nach den Grenzen zwischen Funktionalität und Formalismus.  Nick Schmidt.

[cml_media_alt id='4348']Maria_Henn_Kunst[/cml_media_alt]Maria Henn erwarten wir Anfang Juni, geboren und aufgewachsen in Mainz zieht Maria Henn nach dem Abitur 1982 nach Florenz, Italien.
Anfang  1990 macht sie eine Malreise nach Bali und wird Schülerin an der Kunstschule in Silakarang, Indonesien. Dort entstehen ihre ersten Arbeiten in Öl. Zeitgenössische Malerei inspiriert durch traditionelle balinesische Kunst. Marin Henn!

[cml_media_alt id='4310']Heiko_Schuster[/cml_media_alt]Heiko Schuster kommt am 11.06.2016 und richtet sein Zimmer ein. Mein hauptsächliches Interesse besteht an der Makrofotografie wobei mich auch viele andere Themen interessieren und faszinieren. Zur Zeit auch, eine für mich spannende Art der abstrakten Fotografie. Bei meinen Bildern frage ich nicht immer nach dem Sinn, manchmal darf es auch einfach nur Spaß machen. Heiko Schuster
Jedoch: Sehr oft stecken die ganzen Wunder dieser Welt im Kleinen und Unscheinbaren. Man entdeckt sie erst auf den 2ten , 3ten oder sogar erst auf den 10ten Blick.
daher: “Mach sichtbar, was vielleicht ohne Dich so nie wahrgenommen worden wäre.”
Anlehnung an ein Zitat von Robert Bresson. Mitglied von Crossart International

[cml_media_alt id='4317']Maria_Blum[/cml_media_alt]Maria Di Paola Blum erwarten wir Ende Mai, Sie war Journalistin in Rom, wo sie an der Universität La Sapienza Soziologie studiert hat. Sie schrieb und fotografierte über das Phänomen der Immigration in Italien. Jetzt lebt sie in Mexico in der Lake Chapala Region mit ihrem Mann und zwei Kindern. Die Photographie ist zu ihrer Hauptbeschäftigung geworden. Sie hat eine Kunstgalerie, Galeria Di Paola, im Zentrum von Ajijic, im State Jalisco, Mexico. Hier werden seit 1997 bis heute ihre Werke und die vieler anderer Künstler ausgestellt. Maria Di Paola Blum.

[cml_media_alt id='4313']Sigrun_Bischoff[/cml_media_alt]Sigrun Bischoff wird bis mitte Juni ihr Zimmer einrichten, Sie wurde in Ellrich im Harz geboren. Sie ist Kunstmalerin und Bildhauerin und bietet Kreativ-Workshops im In- und Ausland an. Außerdem erweiterte sie ihre künstlerische Tätigkeit auch in der Kunstherapie und ermöglicht anderen Menschen, durch Kunst in ihre Kraft zu kommen. Sigrun Bischhoff

Aktuellen Ausstellungen im Alten Zollhaus:

[table id=6 /]

Translate »