Zimmer 221 Heiko Schuster

Makrofotografie oder kleine Protagonisten

[cml_media_alt id='4669']Heiko_Schuster_Webseite[/cml_media_alt]Es ist mein Anliegen, die Lebewesen nicht nur als Abbild und somit isoliert vorzustellen, sondern sie in ihrer Bewegung im Leben zu zeigen. Aus dieser Sicht  möge der Betrachtende im Zusammenhang des Lebensraumes das Lebendige detailliert erfassen.

In der Makrofotografie erschließen sich die einzigartigen Charaktere ähnlich einer geschlossenen Inselwelt im Miniaturformat.

[cml_media_alt id='4663']Zollhaus Ausstellung-2[/cml_media_alt]Im eigenen Garten sehe ich auf Schritt und Tritt Motive fast nach meinem Wunsch, denn auch ich muss dem jahreszeitlichen Rhythmus folgen. Schließlich folgen daher auch meine Motive den jahreszyklischen Entwicklungsstadien. Es ist ebenso faszinierend, dass diese winzigen Lebewesen an nahezu demselben Ort anzutreffen sind, quasi sesshaft sind. So finde ich am Rosenstiel die Blattlausfamilie, die Ameisen unter der Buchenhecke und die Köcherfliegenlarve im natürlichen Biotop des Bachlaufes.

[cml_media_alt id='4660']Kunst_im_Hotel_Heiko_Schuster[/cml_media_alt]Technisch stehen nur sehr enge Spielräume der Schärfentiefe zur Verfügung, was zur Akzeptanz der Grenzen des Makros führt. Denn in der Fokussierung wird etwas für das Auge sichtbar gemacht, was einerseits fasziniert und gleichzeitig die Faszination der gedanklichen Anregung deutlich begrenzt. Es entstehen beispielsweise Überlegungen zu Fragen wie „Mit welchem persönlichem Durchblick sehe ich?“, „Was ist weit?“ oder „Spielen Insekten?“

[cml_media_alt id='4659']House_of_Wonder_Heiko_Schuster[/cml_media_alt]Sehr oft stecken die  Wunder dieser Welt im Kleinen und Unscheinbaren. Man entdeckt sie erst auf den zweiten, dritten oder sogar erst auf den zehnten Blick.

Daher: „Mach sichtbar, was vielleicht ohne Dich so nie wahrgenommen worden wäre.“ (In Anlehnung an ein Zitat von Robert Bresson)

Viele Freude an der Ausstellung!

Vita

1966 in Leverkusen geboren
seit 1980 als Autodidakt fotografisch tätig
Standort: Grundermühle in Leverkusen/Bergisch-Neukirchen

Aktuelle Aktivitäten:
Jährliche Ausstellungen und deren Organisation im Rahmen der Leverkusener Kunstnacht.

Ausstellungen und deren Mitorganisation im Rahmen des Leverkusener Kulturkreises u. a. Mitte Mai bis Mitte Juli 2016
Einzelausstellung in der Studiengalerie der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln
2016 Kunst-Kreis on tour bei Bayer Vital GmbH, Magistrale K56 2016 u. 2015 LiveArt Leverkusen in den Luminaden Leverkusen

2015 Longericher Kunstmeile: Ausstellung mit den „Kölner Foto-Dilttanten“ in der Studiengalerie der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln

[cml_media_alt id='4664']Kunst_im_Hotel_von_Heiko_Schuster[/cml_media_alt]Die hier ausgestellten Fotografien sind für Ausstellungen abgestimmt. Es sind sowohl andere Maße als auch Drucke auf unterschiedlichen Materialien möglich. Ebenso gibt es für bestimmte Fotografien eine Limitierte Edition.

Bitte sprechen Sie mich an.
Email: heikoschuster_photo@me.com

http://www.schusterheiko.de/galerie/essays/