Zimmer 123 Sigrun Bischoff-Kaufmann

Sigrun Bischoff-Kaufmann beim Einrichten eines weiteren Hotelzimmers

[cml_media_alt id='4782']sigrunbischoff[/cml_media_alt]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Ich will malen, was unsichtbar scheint:
Die Berührung und das Streicheln von
Wind und Wasser.
Das Flüstern der Blumen.
Das Licht, das uns erfüllt und das uns
ausmacht.

Den Tanz der Elemente.
Und: Ich möchte in meinen Bildern Stille schaffen, um genauer hinzuschauen“.

[cml_media_alt id='4785']kaufmann_sigrun[/cml_media_alt]

Die hier ausgestellten Bilder lassen Blumenstillleben assoziieren, Menschen in Bewegung, Berglandschaften, den Himmel über uns und auch Stadtlandschaften. Doch der Schein trügt.
Sigrun Bischoff-Kaufmann malt  keine Gegenständlichkeit, sondern abstrahierte und reduzierte Bilder, die ganz auf die Farbigkeit abstellen und dem Duktus des Auftragens mit Pinsel und Spachtel leben. Die Farben auf der Leinwand sind oft gemischt mit Pigmenten,
Marmorstaub, aber auch Blattgold ist in den Gemälden integriert.

In den Bildern geht es der Künstlerin nicht um das Thema der Malerei an sich, nicht um das Abbilden der Realität in der Malerei. Als  zeitgenössische Künstlerin nimmt sie in ihren Bildern nicht selten Bezug auf einen philosophischen Hintergrund. Unsere durch die Abstraktion geschulten heutigen Sehgewohnheiten lassen jedoch in Sigrun Bischoff-Kaufmanns Bildern viel Gegenständliches und Reales erkennen. Dadurch erlangen im Sehprozess die malerischen Farbwelten eine Anbindung an real Gesehenes und Erlebtes und laden durch die Vielseitigkeit zu immer neuen Assoziationen ein.

*  geboren in Ellrich (Harz)
*  Volontariat am Opernhaus Leipzig (Fach Theaterplastik)
*  Studium an der HfGB Leipzig (freie Malerei / Grafik / Bildhauerei)
*  Pädagogische Zusatzausbildung Fach Malerei / Grafik
*  Heilpraktikerin

[cml_media_alt id='4788']sigrun_kaufmann_zollhaus[/cml_media_alt]

Sigrun Bischoff-Kaufmann lebt in München und arbeitet dort im eigenen Atelier. Sie ist Dozentin an verschiedenen Einrichtungen der Erwachsenenbildung im In- und Ausland und unterrichtete viele Jahre als Dozentin an der Internationalen Akademie in Marmaris (Türkei).  Die Künstlerin ist Referentin für Malerei und Bildhauerei für Dozenten des Bayrischen Volkshochschulverbandes und organisiert Malreisen für Anfänger und Fortgeschrittene, unter anderem auch in Cefalù/Sizilien.

Zahlreiche Studienaufenthalte führten sie nach Österreich, Italien, der Schweiz, Dänemark, Schweden, Sri Lanka, die Türkei und Spanien.

Ihre Bilder befinden sich im privaten und öffentlichen Besitz.
Kontakt: sigrunbischoff@gmx.de

Merken

Merken

Merken

Merken