Wildpark Osterzgebirge

Der Wildpark Osterzgebirge ist nur 17 km vom Alten Zollhaus entfernt, somit ein ideales Ziel, dass man sich auf jeden Fall anschauen sollte.

[cml_media_alt id='3012']Wildpark[/cml_media_alt]Der Wildpark befindet sich im landschaftlich reizvollen Osterzgebirge zwischen Lauenstein und Geising auf dem Gelände der Hartmannmühle. Hier sehen und erleben Sie Tiere die im Erzgebirge beheimatet sind, aus nächster Nähe. Eine Naturschutzschule bietet als „Lernart Natur“ interessierten Besuchern – ganz gleich, ob Schüler oder Senioren – Information, Wissen und Unterricht.

Im Wildpark finden Sie neben zahlreichen einheimischen Tierarten auch einige Tiere, die nicht unbedingt im Osterzgebirge beheimatet sind.

Die Tiere im Wildpark Osterzgebirge:

– Lama
– Alpensteinbock
– Eichhörnchen
– Esel
– Europäischer Luchs
– Goldfasan
– Hängebauchschwein
– Kaninchen
– Maus
– Meerschweinchen
– Mufflon
– Nymphensittich
– Rehe- Rotwild- Sibirisches Feuerwiesel
– Steinmarder
– Waschbär
– Wellensittich
– Wildkatze
– Wildschwein
– Ziege

Außerdem bietet der Wildpark:
– ein Streichelgehege
– ein Erlebnisspielplatz

Gastronomie:
– Wildpark-Stüble mit Biergarten (Speisen, Getränke und Erfrischungen)

Öffnungszeiten:
Sommerhalbjahr 10.00 – 18.00 Uhr
Winterhalbjahr 10.00 – 16.00 Uhr

Neben einheimischen Schalenwildarten (Dam-, Rot-, Muffel- und Rehwild) finden Sie auch unsere Streicheltiere, Kaninchen und Meerschweine, sowie die Esel und vieles mehr. An warmen Tagen herrscht am Bienenstock reges Treiben. Seit 1998 können wir Ihnen auch Luchs und Wildkatze präsentieren. Es folgen seither ständig neue Tierarten. Als letztes folgten bisher die Dahomey Zwergrinder und die Nutrias. 2011 bekam der Wildpark weitere Neuzugänge unter anderen sind nun auch  Falabella Pferde und 6 bunte Hängebauchschweine anzuschauen.

Hier auch die Internetseite vom Wildpark im Osterzgebirge