Greifensteine

Klettern im Greifensteine Gebiet

Allgemeine Informationen übers Klettern hier:
KV Fernblick
Knotenschlinge

Klettergebiet Greifensteine – Die Greifensteine sind eine Felsformation im Erzgebirge. Die Felsengruppe befinden sich auf der 732m hohen Erhebung des Ehrenfriedersdorfer Freiwaldes. Das Gebiet um die Greifensteine (Naturschutzgebiet) ist wegen der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt ein beliebtes Ausflugsziel. Die sechs unmittelbar nebeneinander stehenden Granitfelsen, haben eine bekletterbare Höhe von ca. 15-30m. Die Greifensteine sind eine der ältesten Klettergebiete im Erzgebirge. Sie bestehen aus Granit, der eine hohe Festigkeit aufweist aber auch sehr glatt ist. Dieses Gebiet eignet sich vorwiegend zur Reibungs- und Wandkletterei.

Das Greifensteiner Klettergebiet bietet über 130 Kletterwege. Die Kletterwege sind sehr abwechslungsreich. Neben vielen Wandklettereien gibt es wunderschöne Rißkletterein in allen Schwierigkeiten. Die Routen sind neben den vorhandenen Ringen und Bohrhaken zusätzlich noch selbst mit Keilen, Friends usw. abzusichern. Auf jedem Gipfel befindet sich mindestens eine Abseilöse. Es gelten die speziellen „Kletterregeln Erzgebirge“, die Verwendung von Magnesia ist nicht gestattet. Keile, Friends usw. dürfen verwendet werden.